German Neue GooglePlay Programmierrichtlinien

PeBo007

Member
Licensed User
Hallo zusammen,
laut den neuen Programmierrichtlinien für bereits veröffentlichte oder zu veröffentlichende Apps im GooglePlay-Store, muss unter anderem der Nutzer gefragt werden, ob nach der App-Installation eine Verknüpfung auf seinem Homescreen angelegt werden soll.
Innerhalb 30 Tage nach Anerkennung der neuen Richtlinien muss jede veröffentlichte App an die neuen Richtlinien angepasst werden, ansonsten entfernt sie Google aus dem Store.
Ehrlich gesagt, ich habe keine Vorstellung davon, wie ich das im Programmcode meiner Apps realisieren soll,
dass während oder nach Abschluss der Installation nachgefragt wird, ob eine Verknüpfung angelegt werden soll.
Eigentlich müsste doch diese Entscheidungsmöglichkeit für den User, das Android-Betriebsystem selbst durchführen und nicht eine zu installierende App; oder bin ich da ganz auf dem Holzweg?
Kennt den jemand eine Lösungsmöglichkeit, wie man seiner App diese Entscheidungsmöglichkeit beibringen
könnte?
VG Peter
 

rbsoft

Active Member
Licensed User
Wenn Du keinen Code in Deiner App hast der einen Link anlegt, dann wirst Du auch keine Probleme haben. Das automatische Anlegen ist mit ICS oder JellyBean gekommen. Es ist kein Feature Deiner App, und nur darum geht es, wenn ich das richtig sehe.

Rolf
 

corwin42

Expert
Licensed User
Es geht in den neuen Programmierrichtlinien darum, dass eine App keine Shortcuts zu Werbung auf dem Desktop mehr erstellen darf. Mit dem Icon für Deine App selbst hat das nichts zu tun.
 
Top