German Neue Version 6.5 ?

Paulsche

Well-Known Member
Licensed User
Hi, kann mir mal einer kurz die Neuerungen der Version 6.5 in DEUTSCH erklären ?
Wäre nett, da ich nicht so fitt in Englisch bin.

Danke
 

klaus

Expert
Licensed User
Hallo Paulsche,

Versuche den Englischen Text etwas besser als Google zu übersetzen.
Hoffe dass es Dir weiter hilft.

Grüsse.

Klaus


Basic4PPC Projekte enthalten eine Haupdatei mit "sbp" Endung und mehrere Moduldateien mit "bas" Endung. Die Haupdatei enthält das Hauptmodul (Main).

Ein Modul kann Kode, Forms, Controls und Objekte enthalten. Es ist vorteilhaft grosse Projekte in mehrere Module zu verteilen, das macht den Programmierprozess einfacher und übersichtlicher. Module können auch in anderen Projekten wieder verwendet werden.

Ein neues Modul wird kreeiert in dem man in 'Modules-Add New Empty Module' (Desktop) oder 'Tools-Add New Empty Module' (device) wählt.
Ein existierendes Modul mit 'Add Existing Module' angefügt.
Man kann ein Modul mit 'Remove Module' vom Projekt löschen. Das Modul wird vom Projekt entfernt, die Datei bleibt aber bestehen.

Auf dem Desktop kann jedes Modul in einem anderen Tab angezeigt werden.
Man kann ein Modul ausblenden mit einem Rechtsklick auf den Tabheader und 'Hide Module' wählen. Das Hauptmodul kann nicht ausgeblendet werden. Ein Modul wird angezeigt in dem man in dem rechten Panel auf seinen Namen oder auf eines seiner Subs klickt.
Auf dem Device navigiert man zwischen den Modulen in dem man seinen Namen im Modules Menue wählt.

Ziel:
Normalerweise können Subs und globale Variablen nur in deren Modul erreicht werden. Wenn man den Subheader mit dem 'Public' Kennwort ergänzt, wie zum Beispiel:
Public Sub Trim(Str)
Match1.Value = rxTrim.Match(str)
Return Match1.String
End Sub
ist diese Subroutine von jedem Modul erreichbar.

Man kann auch globale Variablen allen Modulen zur Verfügung stellen in dem man das 'Dim' Kennwort durch 'Public' ersetzt, zum Beispiel:
Sub Globals
Public someFlag
End Sub

Man kann auch das Kennwort 'Private' für Subroutinen und Variablen verwenden. Das Verhalten von Private ist gleich dem normalen (default)Verhalten.

Controls und Objects sind normalerweise (by default) Public.

Module von anderen Modulen erreichen:
Um public Subs, globale Variablen, Controls oder Objects von einem andern Modul zu erreichen muss man vor deren Namen dessen Modulnamen mit einem Punkt voransetzen.
Zum Beispiel Modul1.Variable1 statt Variable1.

Forms und Module:

Jede Anzahl an Forms kann in einem Modul eingefügt werden.
Wenn man eine neue Form zufügen will kann man diese in das laufende Modul einfügen oder ein neues Modul mit neuer Form erstellen.
Man kann, im Visual Designer, auch eine Form von einem Modul in ein anderes mit 'Tools-Move Form' verschieben.

Noten
Wenn ein Programm startet werden zuerst alle Global Subs durchlaufen.
Es ist nicht möglich andere Module von einer Global Routine zu erreichen.
Nur das Haupmodul (Main) beinhaltet die AppStart Routine, die erste durchlaufene Programmroutine.
 
Top