German B4I Lizenzierung von Apps

Discussion in 'German Forum' started by gus2012, Sep 14, 2015.

  1. gus2012

    gus2012 New Member Licensed User

    Hallo zusammen,
    mein Problem betrifft zuerst einmal B4I, wird aber für B4A und B4J ähnlich sein oder werden.
    Ich bin dabei eine App zu entwickeln, welche durch Registriernummern erweitert freigeschaltet werden soll.
    Im Standard (unlizenziert) soll die Eingabemöglichkeit einer Adresse und Versand der Daten als XML-Datei erfolgen. Diese wird dann im Hauptsystem eingelesen.
    Über eigene Registriernummern sollen weitere Funktionen freigeschaltet werden. Und damit beginnt das Problem. Wie vermeide ich, das die Registriernummer mehrmals eingegeben werden kann.
    Als Anfänger sagt man sich. Man nehme einfach die IMEI oder die DeviceID, ist leider mittlerweile von Apple ausgeschaltet.
    Dann nimmt man die identifierForVendor, diese ist aber bei jeder Neuinstallation anders und bleibt nicht ans Gerät gebunden, außer man hat noch ein paar Apps des gleichen Anbieters.
    Was würdet Ihr machen?
    Zur Zeit favorisiere ich eine mySQL-Datenbank im Internet, in der der Registrierschlüssel nach der Eingabe in der App eingetragen wird. Dann kann ich bei der nächsten Eingabe überprüfen, ob der Schlüssel noch frei ist.
    Nachteil: aktive Internetverbindung bei der Registrierung und wohl doch etwas wie "mit Kanonen auf Spatzen schießen".
    Die Licensing-Library für Android zeigt zwar die Richtung. Ich gehe aber davon aus, das Android irgendwann auch den Zugriff auf gerätespezifische Daten verbietet.
    Habt Ihr noch eine Idee?

    mit freundlichen Grüßen
    Guido
     
  2. KMatle

    KMatle Expert Licensed User

    Schau mal hier: http://www.b4x.com/android/forum/th...on-using-httputils2-php-mysql-and-mail.42745/
    Ist eines meiner Tutorials. Es geht um einen Registrierungsprozess per Mail (wie man ihn aus jedem Forum kennt). Es nutzt einen Webserver mit php & MySql (den bekommt man für <10€ im Monat).

    Du kannst zu jedem User ein paar Berechtigungsfelder einbauen (besser: Neue Tabelle mit dynamischen Werten). Die App prüft über die Mailadresse (gelegentlich oder auch immer), ob der User darf und was genau. Nach der Abfrage kannst Du das ja in einer verschlüsselten Datei (siehe Random Access File) speichern.

    Du kannst das beliebig erweitern, z.B. Ablauf der Lizenz per Datum, etc.
     
Loading...
  1. This site uses cookies to help personalise content, tailor your experience and to keep you logged in if you register.
    By continuing to use this site, you are consenting to our use of cookies.
    Dismiss Notice