German Probleme beim Umstieg auf B4A v9.0

klaus

Expert
Licensed User
Ich kann hier leider nichts sagen, ausser dass das Programm bei mir ohne Problem funtioniert!?

Hat dein Gerät eine interne Speicherkarte?
Wenn nein, ist das vielleicht das Problem.
Das könnte man mit File.ExternalWritable abfangen.

Einige Bemerkungen.
1. Du hast oben rechts den Menübutton um das Programm zu verlassen.
Die meisten Android Benutzer verlassen Programme meisens mit dem Backbutton.
Wenn man diesen drückt wird der Text nicht gespeichert.

2. Wenn man Text eingegeben hat und dann das Gerät dreht, ist der eingegebene Text verloren.

3. Du erstellst das Layout im Code und nicht im Designer, hat das einen Grund?

4. DoEvents ist veralted, sollte nicht mehr benutzt werden.
Das Programm funtioniert auch ohne dem DoEvents.
Ansonsten kann man es meistens durch Sleep(0) ersetzen.

5. Du erstellst ein Panel mit einer Höhe von 300%y, und setzt es nachher auf 96%y ?!

6. Warum benutzt Du ein Panel auf welchem Du dann das EditText Objekt lädst?

7. Diese Zeilen:
pnlSP.Initialize(pnlSP)
txtSP.Initialize(txtSP)

Sollte man nicht in Sub_Globals schreiben sondern in Activity_Create.
Sie sind auch falsch, das ist richtig
pnlSP.Initialize("pnlSP")
txtSP.Initialize("txtSP")

Für beides gibt es Warnings im Log Tab.
upload_2019-4-4_13-2-5.png


8. Falls Du Deutsch vor Englisch bevorzugst kanns Du die Sprache des Editors ändern:
upload_2019-4-4_13-6-32.png

Und das Resultat.

upload_2019-4-4_13-5-47.png


Beiliegend eine teilweise geänderte Version.
 

Attachments

Last edited:

iserfäller

Member
Licensed User
zu Deinen Bemerkungen

zu 1.
das kommt noch aus meiner VB/Windowszeit, da gibt's halt oben rechts den Schließen-Button
danke für den Hinweis, ich habe es angepasst

zu 2.
stimmt, ist mir noch nicht aufgefallen :-(
...jetzt nicht mehr, ebenfalls geändert

zu 3.
kein bestimmter Grund, sind ja nur zwei Tools, bei mehreren benutze ich schon den Designer

zu 4.
habe ich im neuen Release gelesen, ich wollte nur nicht den originalen Quellcode verändern

zu 5.
das Panel hat ein Hight von 300%, das Textfeld von 96%

zu 6.
ich arbeite gerne mit Panels, zum einen kann man damit eine Gruppe von Tools schnell ausblenden bzw. das Positionieren von einmal angeordneten Werkzeugen geht schneller.

zu 7.
danke für diese Hinweise, bin schon dabei, diese umzusetzen.

Zum Abschluß möchte ich mich für eure tolle Unterstützung ausdrücklich bedanken.

Grüße aus dem Siegerland
Henning
 

pucki

Active Member
Licensed User
Kleiner Hinweis.

Wenn du (wie ich ;) ) mit Panels arbeitest empfehle ich dir mal den Thread hier durch zu lesen.

https://www.b4x.com/android/forum/threads/frage-zu-keycodes-keycode_back-abfangen-der-zurück-taste.96672/#post-609945

Ich fange darin die Backtaste ab und reagiere darauf. Einzige Bedingung du musst ein globale Variable haben und deren Status / Wert je nach Panel ändern. Auf die Weise kann der Benutzer IN DER APP zurück springen und danach wenn nix mehr zurück gibt RAUS.

Du musst halt wie in meinen kleinen Code VOR den Aufruf des Panels den Wert der Variable ändern und bei zurück ebenfalls also einfach überwachen. Das alles.

Der Trick bei mir ist dabei. Ich mache ein Fenster (Panel) auf durch eine Eingabe des Benutzers und setze den Wert der Variable auf ein Text z.b. "Eingabe xxx". Das Panel hat (aus Windows Zeit und weil ich es sichere finde) ein "Speichern" und ein "Abbrechen" Button. Egal was der Benutzer macht (Back-Taste oder Button) setze ich die Variable auf"
"Unterfenster" und schließe das Panel. Das kann ich theoretisch unbegrenzt nach oben oder unten machen.

Gruß

Pucki
 

iserfäller

Member
Licensed User
Hallo Pucki,

Dein Hinweis ist Gold wert, jetzt kann ich den Anwender zwingen, in einer vorgebenen Reihenfolge von einem Panel zu nächsten zu wechseln.
Und mit Return True ist auch das unkontrollierte Beenden/Verlassen der Anwendung unmöglich.

Gruß
Henning
 

pucki

Active Member
Licensed User
hihi . Ist ja Sinn der Sache bei meiner App gewesen.

Viele Apps machen ein extra Fenster auf in den sie Fragen ob mach die App verlassen will. Der Grund ist einfach. Man springt zu schnell zurück und fliegt aus den Programm.

Gruß

Pucki
 
Top